DECHEMAX Initiative für Chemische Technik und Biotechnologie

Siegerehrung des 9. DECHEMAX-Wettbewerbes auf der ACHEMA

Siegerehrung des 9. DECHEMAX-Wettbewerbes auf der ACHEMA

Zur Eröffnungssitzung der ACHEMA wurden die Sieger des 9. DECHEMAX-Wettbewerbes "Mit Chemie auf Spurensuche" geehrt. Außerdem konnten unsere Gewinner 2 tolle Tage in Frankfurt verbringen...

Am Sonntag reisten unsere Teams aus Hoya (Niedersachsen), Grünstadt (Rheinland-Pfalz) und  Dachau (Bayern) an. Zur Eröffnungpressekonferenz bzw. zum anschließenden Buffet konnten Sie sich zum ersten Mal unter das ACHEMA-Volk mischen. Und köstlich speisen!

Danach konnten alle einen ersten Gang über das Messegelände unternehmen und so manch einer fragte sich:  Wie soll aus all dem Chaos der Messebauer hier bis morgen eine Ausstellung entstehen?

Ab 16.00 Uhr wurde es für alle Beteiligten spannend: Die Eröffnungssitzung der ACHEMA begann. Nach Orchestermusik und Grußworten kamen schließlich die Ehrungen und Preise an die Reihe. Am längsten mussten die Schüler warten. Sie kamen -quasi als Höhepunkt- als letzte an die Reihe. Jeder Schüler und jede Schülerin bekamen eine Urkunde und einen Scheck in Höhe von 250 Euro überreicht ("das erste mit Chemie verdiente Geld"), außerdem gab es für jedes Team eine Pokal.

Anschließend gab es zum Ausklang (wieder einmal) ein Buffet. Allerdings waren alle nach der Anreise und der überstandenen Anstrengung ziemlich k.o., so dass ziemlich bald die Großraumtaxis zur Fahrt in die Jugendherberge gerufen wurden. 

Der Montag gehörte ganz der ACHEMA. Während die Chemiefüxe die Podiumsdiskussion mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel besuchten, waren das Team Spürnasen gemeinsam mit dem Team Giftgrün in Halle 4.2 unterwegs, wo die Universitäten, aber auch Gruppen wie der Förderverein Chemieolympiade ihre Stände haben. Auf jeden Fall gab es in dieser Halle eine Menge Möglichkeiten, Experimente durchzuführen, wie z.B. auch am DECHEMA-Stand.

Um die Mittagszeit trafen sich alle noch einmal im Pressezentrum, wo man sich von den Organisatoren des Wettbewerbes offiziell verabschiedete. Allerdings wollte keines der Teams direkt im Anschluss gehen. Alle nutzten den Rest des Tages noch so gut wie möglich aus, um möglichst viel von der ACHEMA mitzubekommen, bevor dann jedes Team die (mehr oder weniger lange) Heimreise antrat.

Zu unsere Fotogalerie

Copyright: DECHEMA e.V. 1995-2019, Last update 27.09.2017